Barkhausen Institut

Physical Layer Security

Wie können wir die Sicherheit von IoT-Systemen mittels ihrer einzigartigen zufälligen physikalischen Eigenschaften verbessern?

Sicherheit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die zukünftige Akzeptanz von IoT-Systemen. Bestehende kryptographische Sicherheitslösungen erfordern eine vertrauenswürdige und komplexe Architektur für die sichere Verteilung der notwendigen kryptographischen Schlüssel.

Eine Alternative zu dieser Verteilung ist die Schlüssel unter Verwendung der physikalischen Eigenschaften einer drahtlosen Kommunikationsverbindung zu erzeugen. Die physikalische Wellenausbreitung zwischen den Kommunikationspartnern (Sender und Empfänger) ist einzigartig. Ihre Eigenschaften können nicht durch einen Abhörer an einem anderen Ort ermittelt werden. So unterliegt das übertragene Signal beispielsweise vielfältigen Reflexionen, die aber zwischen Sender und Empfänger anders sind als zwischen Abhörer und Sender. Daher kann der Kanal zwischen Sender und Empfänger als zufällige und geheime Informationsquelle verwendet werden, um daraus kryptographische Schlüssel zu erzeugen.

Dieses Konzept ist eine der Möglichkeiten der so genannten Physical Layer Security.