Barkhausen Institut

Unser Ziel

Das Barkhausen Institut forscht an Themen zur Vertrauenswürdigkeit des Internets der Dinge. Ziel ist es, sogenannte Vertrauensanker als Teil der Geräte des Internets der Dinge zu schaffen. Hierfür befassen wir uns mit Hardware-, Software- sowie Übertragungstechnologien. Unser Fokus liegt auf der Forschung an sicheren Betriebssystemen und dazu passenden sicheren Prozessorarchitekturen. Zudem untersuchen wir, wie Funktechnologien zur Erhöhung der Sicherheit des Gesamtsystems beitragen können z. B. beim Erzeugen von kryptographischen Schlüsseln oder bei der zuverlässigen Ortung mittels Radar. 

Teil der Vertrauenswürdigkeit ist der Schutz personenbezogener Daten, die beim Einsatz von Geräten des Internets der Dinge anfallen. Hierfür entwickeln wir ganzheitliche Lösungen, welche die Privatsphäre schützen, ohne die Funktionalität zu beeinträchtigen.  

 

Neben dem Aufbau von Demonstratoren zur öffentlichen Darstellung von IoT-Technologien ist die Unterstützung unserer Forscher durch Messaufbauten und -anwendungen eine große Aufgabe des Barkhausen Institut Labors.

Dazu haben wir ein Programmiergerüst zur Forschung auf der physikalischen Übertragungsschicht entwickelt. Wir verwenden dieses Gerüst um unseren Forschern Hardware-in-the-loop (HIL) Tests ihrer entwickelten Signalverarbeitungsalgorithmen zu ermöglichen.

Zum Beispiel unterstützen wir die Forschungsgruppen "Wireless Connectivity" und "RF Design Enablement" bei der Implementierung einer Plattform für Messungen und Demonstration der Technologie der Radarkommunikation. Weiterhin fördern wir die Entwicklung einer Testplattform zur Erforschung von Physical Layer Security.

Außerdem arbeiten wir an einer Lösung für drahtlose Übertragung welche ultra-geringe Latenzen mit batterie-betriebenen embedded Geräten ermöglicht. Dieses System wird für die Entwicklung von batterie-betriebenen mobilen Robotern benötigt.