Barkhausen Institut

Datenschutzgerechte und sichere Datenverarbeitung

Unser Ziel

Das Ziel der Gruppe Datenschutzgerechte und sichere Datenverarbeitung ist die Entwicklung einer Plattform, die eine vertrauenswürdige und datenschutzgerechte Datenverarbeitung für IoT-Anwendungen ermöglicht. Dazu gehört zum einen die Erstellung von technischen Basis-Bausteinen, die sich leicht zu einer Gesamtlösung integrieren lassen. Zum anderen geht es darum, durch eine holistische Sichtweise eine ganzheitliche Lösung zu schaffen, die neben den technischen Aspekten auch ökonomische, rechtliche und organisatorische Maßnahmen umfasst. 

Unsere Lösungsstrategie besteht in der Zerlegung des Gesamtsystems in sicherheitskritische und nicht-sicherheitskritische Komponenten. Wir bauen somit unmittelbar auf den Ergebnissen der Composability HW/SW auf und leisten gleichzeitig einen Betrag zur Weiterentwicklung dieses Key Principles. Wir werden Verfahren entwickeln, die einen sicheren Austausch kryptographischer Schlüssel für den stark heterogene Anwendungsbereich IoT ermöglichen. Dabei integrieren wir die Ergebnisse der Sicherheit auf der physikalischen Schicht in ein Gesamtsicherheitskonzept. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit Methoden für sichere Updates, um insbesondere die sicherheitskritischen Komponenten stets aktuell zu halten. 

Im Bereich des Datenschutzes entwickeln wir Komponenten und Protokolle, mit denen eine sinnvolle Balance zwischen Datenschutz und Funktionalität (Nützlichkeit) erzielt werden kann. Wir widmen uns der Umsetzung neuartiger Datenschutzziele wie etwa Transparenz und Intervenierbarkeit.   

Unser Team

Stefan Köpsell
Dr.-Ing.Stefan KöpsellResearch Associate